top of page

Digitaler Reifegrad
Digitale Kultur

Digitales Empowerment

 

ZIEL definieren? Den Weg dahin finden? Erfolgreich sein?

 

Den Startpunkt kennen!

 

Den dynamischen Startpunkt (Status-quo) als Stärken, Schwächen, unsere Umwelt als Unternehmen, unsere Partner, unsere Möglichkeiten, unsere Werte etc. 

Digitaler Reifegrad 
Wissenschaftlich fundiert
Praxis erprobt

Anführungszeichen-removebg-preview.png

"Den digitalen Reifegrad mit einem kurzen Fragenbogen messen zu wollen ist Unsinn und anmassend!"

Je digitaler desto besser ist schlicht falsch. Und ist es immer besser, je höhere Werte man dabei erzielt? Eher nicht, es sei denn, man möchte zielllos und ineffizient investieren! Das Stichwort hier heisst digitaler Grenznutzen

  • DER Check umfasst 50 leicht verständliche Fragen und dauert 10-12 Minuten pro Person.

  • DER Check wird mit Interviews ergänzt.

  • DER Check wurde im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte an Universitäten entwickelt und schrittweise durch Feedback aus der Praxis ergänzt, gekürzt oder angepasst.

  • DER Check ist topaktuell und berücksichtigt Ihre Anforderungen und Prioritäten.

  • DER Check ist ganzheitlich und balanciert auf alle Funktionen und Bereiche des Unternehmens ausgerichtet und dient nicht als Akquise-Tool, wie bei verschiedenen Beratungsagenturen.

  • DER Check ist individuell anpassbar. 

Ziel eines Reifegradmodells ist die objektive Standortbestimmung (Status-Quo) des Unternehmens. Nur so kann eine Grundlage geschaffen werden, Vergleiche und Fortschritte der Transformation zu verfolgen, sowie Verbesserungsvorschläge und Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Sie erhalten einen individuellen Bericht und zielgerichtete Empfehlungen für Massnahmen zur Steigerung des digitalen Reifegrads.  Mehr zum Ablauf gibt es weiter unten. 

 

Sind Sie schon ein "DIGIRATI", also ein "DIGITAL CHAMPION"? 

Digitale Kultur
Ihre digitale DNA!

 

Kultur kann man messen!

Digitale Unternehmenskultur, auch als organisatorische digitale Identität (ODI) verstanden, wird als Werte, Kognition, Verhalten und Neigungen, die eine Neigung zum Digitalen aufbauen und eine Organisation zentral, dauerhaft und unverwechselbar charakterisiert. Sie bildet eine Kernkomponente der organisatorischen Identität eines Unternehmens und ist Grundlage einer erfolgreichen digitalen Transformation

Die wissenschaftlich fundierte Zusammensetzung analysiert Führungsverhalten, Innovationsausrichtung, Einbezug der Mitarbeiter, Timing & Pacing, das Arbeitsklima etc. 

Der Digital DNA-Check besteht aus einem Online-Fragebogen und ergänzenden Interviews. Interviews sind ein starkes Instrument, um die Ergebnisse aus dem Fragebogen zu ergänzen und wichtige persönliche Botschaften sowie Zeichen zwischen den Zeilen zu erhalten.  

Als Ergebnis erhalten sie einen Bericht & Empfehlungen zu Massnahmen zur effektiven und schnellen Steigerung und Verbesserung der Digitalen Kultur! 

Mehr zum Ablauf gibt es weiter unten. 

Digitales Empowerment
Das ganze Potential nutzen!

Unternehmen mit hohem Digitalen Empowerment machen mehr Umsatz und haben eine höheren ROI!

Das Konzept des Empowerment ist alles andere als neu und lässt sich im digitalen Zeitalter als Digitales Empowerment beschreiben. 

 

Digitales Empowerment lässt sich als Summe aller Prozesse beschreiben, welche allen Mitarbeiter des Unternehmens auf dem Weg der digitalen Transformation unterstützt. Es beinhaltet Themen des strukturellen Empowerments (Delegation, flache Hierarchie etc.), psychologischem Empowerment (Identifikation mit den Unternehmenswerten, eigener Einfluss, Selbstkompetenz etc.) und dem digitalen Aspekt in Form digitaler Technologien, digitaler Führungskultur etc.

Dadurch ergibt ein, weltweit einzigartiges, dreidimensionales Bild vom Status-quo des digitalen

Empowerments. Dies wird anhand wissenschaftlicher Methoden gewichtet, ausgewertet und dargestellt. 

Der Reifegradcheck besteht aus einem Online-Fragebogen mit 50 Fragen und dauert ca. 10 Minuten. 

Als Ergebnis erhalten sie einen Bericht & Empfehlungen zu Massnahmen zur effektiven und schnellen Steigerung und Verbesserung der Digitalen Kultur!  Mehr zum Ablauf gibt es weiter unten. 

Ablauf 
 

Der Ablauf zur Ermittlung des der Status-quo ist flexibel! 

Ziel ist NICHT, einen Vorab-Check durchzuführen, der ausschliesslich Schwachstellen zeigt, Sie dann "still confused but on a higher level" zurücklässt und unbedingten Beratungsbedarf als Ergebnis zeigt. 

Der Ablauf ist wissenschaftlich fundiert & Praxis erprobt!

- Fragebogen ONLINE

- Interviews (optional)

- Diskussion (optional)

Wichtig

Der Ablauf beschreibt einen "Mikrozyklus" der wiederholt (im "Makrozyklus") durchgeführt werden muss, um das volle Potential zu entfalten. Also den Ablauf unten zu verschiedenen Zeitpunkten wiederholen, um den Fortschritt und den Erfolg zu messen. Es macht wenig Sinn, den Stand nur 1x zu erfassen. 

Beispiel: Eine Leistungsdiagnostik im Sport macht man in der Regel mindestens 1-2x pro Jahr. 

bottom of page